MdB Dr. Volker Ullrich (links) und Bastian Goßner von Go-Ahead Bayern (rechts)

MdB Dr. Volker Ullrich (links) und Bastian Goßner von Go-Ahead Bayern (rechts). Foto: Go-Ahead Bayern/Winfried Karg

Angeregter Gedankenaustausch




Wie kann der Regionalverkehr zwischen Augsburg und München optimiert werden? Welche Vor- und Nachteile bieten die Ausschreibungsverfahren im Schienenpersonennahverkehr? Wie kann der Übergang von verbeamteten Lokomotivführer zu anderen Eisenbahnunternehmen als der Deutsche Bahn AG erleichtert werden?

Diese und viele weitere Fragen diskutierte Dr. Volker Ullrich, Augsburger Bundestagsabgeordneter und Viel-Bahnfahrer, bei einem Treffen mit Bastian Goßner, kaufmännischer Geschäftsleiter von Go-Ahead Bayern. Dr. Ullrich zeigte sich sehr interessiert an der Aufbauarbeit von Go-Ahead Bayern und äußerte dafür große Anerkennung.




Kontakt

Go-Ahead Bayern GmbH

  • Ludwigstraße 1
    86150  Augsburg

Winfried Karg, Pressesprecher